Wie funktioniert der Klimasan S Regulierungsputz? – Klimasan Perlit

Wie funktioniert der Klimasan S Regulierungsputz?

Alte und denkmalgeschützte Gebäude sind oft, aufgrund Ihrer früheren Nutzung (z.B. Tierhaltung direkt am Wohnhaus), stark mit Salzen belastet. Das in Wasser gelöste Salz steigt in der Wand auf, dringt in die bestehende Putzschicht ein und kristallisiert in den Poren des Putzes aus, das Ausmaß der Ausdehnung ist abhängig von Art und Konzentration der Salzlösung. Doch letzen endlich führt dieser Vorgang früher oder später zu Schädigungen im Putzgefüge und schließlich zu Risse und Abplatzungen der Putzschichten. Um diese Art von Schaden dauerhaft zu beheben, kann man auf konventionelle WTA-Sanierputzsysteme zurückgreifen oder das innovative Klimasan S Feuchteregulierungsputzsysteme verwenden.

Mit einem gewöhnlichen WTA-Sanierputzsystem sollen sich die Salze aus dem Mauerwerk in einer ersten Schicht Porenputz einlagern. Das System besitzt eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit und gleichzeitig eine sehr niedrige kapillare Leitfähigkeit. Die zweite Schicht des Systems ist ein hydrophob eingestellter Putz, das Wasser löst sich in Dampf und kann so durch die hydrophobierte Schicht entweichen. Werden die eigentlichen Ursachen des Schadens nicht behoben, ist das WTA-Sanierputzsystem einer permanenten Wasser- und Salzbelastung ausgesetzt. Wenn das Maximum an Salzspeicherkapazität erreicht wird, erhöht das Salz den Druck auf die obere hydrophobierte Schicht und drückt diese von der Wand.

Um dem Bestandsmauerwerk dauerhaft die Möglichkeit zu geben die Feuchtigkeit und das Salz aus der Wand zu regulieren eignet sich die Verwendung einer 3 bis 9  cm starken Schicht Klimasan S. Dieser spezielle Feuchteregulierungsputz besteht zu einem hohen Anteil aus nicht hydrophobierten Mikro- und Makroporen. Die Mikroporen sind für den kapillaren Transport der Salzlösung notwendig, die Makroporen sorgen für genug Platz um eine zwischenzeitliche Kristallisation des Salzes zu ermöglichen, ohne dem Putzgefüge nachhaltig zu schaden. Der Klimasan S Feuchteregulierungsputz transportiert mehr Feuchtigkeit und Salze aus der Wand, ist langlebiger, schimmelhemmend und beständig gegen Salze. Salzausblühungen können einfach von der Oberfläche gekehrt werden und haben keinen negativen Effekt auf den Untergrund.

Für weitere Informationen und Einbauvorschläge beraten wir Sie gerne persönlich.

Categories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.